Was ist Square Dance?


Square Dance ist ein Volkstanz, der in den USA entstanden ist. Die verschiedenen Tanzfiguren, die im Square Dance benutzt werden, basieren auf traditionellen Volkstänzen der verschiedenen Völker, die in die USA ausgewandert sind. Einige dieser Tänze sind Morris Dance, English Country Dance und die Quadrille. Western Square Dance oder „Modern American Square Dance“, wird von vielen Menschen in aller Welt getanzt; nach Deutschland kam er durch die amerikanische Besatzung nach dem Zweiten Weltkrieg.


Jeweils vier Tanzpaare stehen sich in einem Quadrat (Englisch Square) gegenüber und führen zur Musik Bewegungen oder Figurenfolgen aus, die durch Ansagen (Calls) von einem Caller (Ausrufer) in gesprochener oder gesungener Form vorgegeben werden. Die Calls werden vom Caller zu einem Tanz zusammengefügt. Sie sind weltweit in englischer Sprache und genormt. So kann ein Tänzer aus Deutschland jederzeit ohne Schwierigkeiten zusammen mit Tänzern aus den USA, Japan, Dänemark oder anderen Ländern tanzen.

Bild "Demohammel25.jpg"
Unser Caller Hans in Aktion


Die Musik ist eine Mischung vieler Musikarten, von Pop bis zur traditionellen sowie modernen Country-Musik, Broadway Musicals, Schlager, usw. Die Musik wird nur selten von einer Band gespielt, sondern ist aufgezeichnet und der Caller singt live dazu.

Verwandt mit Square Dance sind Round Dance, einer Kombination aus Gesellschaftstanz und Square Dance außerdem Clogging, einer Variation des Stepptanzes und Contra Dance, das dem traditionellen Square Dance ähnelt.

Zitiert nach www.wikipedia.de (Stichwort Square Dance)


Sitemap | Letzte Änderung: Clubabende Juli bis Dezember 2017 (18.09.2017, 22:29:04) | moziloCMS 2.0